Titelverteidigung im Doppelpack

Titelverteidigung im Doppelpack

Der Landesentscheid im WK II Tischtennis fand am 27.02.2015 in Koblenz-Lay statt.

In der Jungenkonkurrenz konnte sich in der ersten Runde das Gymnasium Edenkoben
mit 5:1 gegen das Regino-Gymnasium Prüm durchsetzen. Die ausgeglichen besetzten Pfälzer
erhöhten damit den Druck auf die Vorjahressiger vom Gymnasium auf der Karthause.
Doch das Koblenzer Team konnte nachziehen und gewann mit 5:2 gegen Prüm.
In einem echten Endspiel hing der 5:2-Erfolg des Gymnasiums aus der Karthause am seidenen
Faden. Ohne den knappen 5-Satz-Sieg im Eingangsdoppel hätte wahrscheinlich das wesentlich
ausgeglichener besetzte Gymnasium Edenkoben die Tische als Sieger verlassen.

Spielszene II

Die Mädchenklasse wurde vom Team der IGS Thaleischweiler/Fröschen dominiert.
Die Vorjahressiegerinnen ließen bei ihrem ungefährdeten 5:1-Erfolg gegen Bad Neuenahr/Ahrweiler
und dem 5:0 gegen Konz zu keinem Zeitpunkt einen Zweifel an der Titelverteidigung
aufkommen. Das spannendste Duell des Tages lieferten sich die Teams vom Peter-Joerres-Gymnasium
Bad Neuenahr/Ahrweiler und dem Gymnasium Konz. Die zwischenzeitliche 4:2-Führung konnten die
Mädchen von der Ahr nicht ins Ziel bringen; die Gegnerinnen aus Trier drehten noch mal das
Match und sicherten sich damit Platz 2.

Turnierverlauf und Endstand:

Mädchen

Gym Bad Neuenahr/ Ahrweiler – IGS Thaleischweiler/Fröschen 1:5
Gym Bad Neuenahr/ Ahrweiler – Gymnasium Konz 4:5
IGS Thaleischweiler/Fröschen – Gymnasium Konz 5:0

1. IGS Thaleischweiler/Fröschen
2. Gymnasium Konz
3. Peter-Joerres-Gymnasium Bad Neuenahr/ Ahrweiler

Jungen

Regino-Gymnasium Prüm – Gymnasium Edenkoben 1:5
Regino-Gymnasium Prüm – Gymnasium auf der Karthause Koblenz 2:5
Gymnasium Edenkoben – Gymnasium auf der Karthause Koblenz 2:5

1. Gymnasium auf der Karthause Koblenz
2. Gymnasium Edenkoben
3. Regino-Gymnasium Prüm