Die beste Klasse

Die beste Klasse

„Die Beste Klasse“ ist eine Aktion für Schulen, bei der die Kinder an den Tischtennissport herangeführt werden sollen. Der Wettbewerb kann in der Schule (Sportunterricht, AG, Projektwoche) oder in Kooperation mit einem Verein durchgeführt werden. Vielleicht wird bei einigen Kindern der Spaß am Tischtennissport geweckt und sie bleiben dem Verein nach der Aktion treu. Beim Wettbewerb „Die Beste Klasse“ wird in gemischten Vierermannschaften gespielt. Zwei Jungen und zwei Mädchen bilden ein Team (eine Klasse). Der Wettkampf läuft wie folgt ab:
• 2 Doppel
• 2 Jungen-Einzel
• 2 Mädchen-Einzel
• 1 Mixed

Innerhalb einer Schulklasse können auch mehrere Mannschaften gebildet werden, damit alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit bekommen zu spielen.
Ziele der Aktion sind die Förderung der Bewegung und das Tischtennisspielen in Freizeit- und Wettkampfform. Da „Die Beste Klasse“ eine Kombination aus Individualsport und Mannschaftssport ist und außerdem beide Geschlechter zusammen in einer Mannschaft agieren, werden soziale Aspekte wie Teamgeist, Integrationsfähigkeit, Toleranz und soziale Kompetenz gefördert.
Zur einfacheren Durchführung können Schulen beim Breitensportreferat des Deutschen Tischtennis Bundes in Frankfurt am Main für zehn Euro plus Versandkosten eine Regiebox erwerben. Diese beinhaltet:
• 1 Ausschreibung
• 1 Faltblatt
• 3 Plakate
• 1 Handzettel (als Kopiervorlage)
• 2 Spielformulare (als Kopiervorlage)
• 24 Aufkleber
• 8 Urkunden

DTTB
Referat Breitensport
Marita Bugenhagen
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 6950190
Fax: 069 / 69501913
E-Mail: bugenhagen.dttb@tischtennis.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *